loading

im Landhaus "Sonne" Meißenheim

Hans-Jürgen Erb

Geboren in Lahr / Schwarzwald
Lebt und arbeitet in Meißenheim-Kürzell, Baden
selbständiger Bauberater für den Fertig- Hausbau
Seit 2015 intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer Kunst, insbesondere Malerei,
immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Seither ständiger Besuch von Seminaren der Freien-Kunst-Akademie in Grevenbroich-Kapellen.

„Die klassische künstlerische Ausbildung beginnt mit Zeichnen und Sehenlernen. Als Baufachmann hat Hans-Jürgen Erb konstruktives, perspektivisches Zeichnen und Freihandskizzieren gelernt, geübt, angewandt und gepflegt. Dies ist für seine künstlerische Arbeit ein sicheres Fundament. Dies beherrscht er. Aber es stellt ihn nicht zufrieden.

Seine Arbeiten reflektierten bisher hauptsächlich Konstruktives: klare Formen, aber bereits wegweisend mit lebendigen Texturen gefüllt. Oder: Anthropomorphes, der Mensch als singuläres Wesen und in einer sozialen Gruppierung, realistisch, skizzenhaft oder detailfreudig ausgearbeitet
und auch schon symbolhaft reduziert und verfremdet. Sowie in der Art einer ostasiatischen Kunstauffassung mit schnellem Pinselstrich in einer durchgehenden skriptualen Bewegung niedergeschrieben.

Auch ein Teil seiner Materialwahl für Experimente mutete technisch an. Mit der gleichmäßig rhythmischen Sinuswelle von Wellpappe testete er ein strukturgebendes Untergrundmaterial, auf
dem er weiter mit wenig Druck Farben aufgetragen hat, um die Struktur zu betonen und die Malfläche von der Gleichmäßigkeit der Gewebeanmutung zu befreien.

Er sucht nach neuen Herausforderungen. Der Künstler in ihm forscht nach neuen Möglichkeiten, ungewöhnlichen Wegen, heraus aus der sicheren Handwerklichkeit, hinein in eine Welt der überraschenden Unwägbarkeit des Ergebnisses, des Risikos des Scheiterns, der unerwarteten Überraschung der Zufälligkeit, der puren Lust am Experiment.

In die zum Teil sehr großformatigen Werke kann der Rezipient mit den Augen eintauchen, sich zwischen gradlinigen, konstruktiven Straßenzügen aus Farbe und Konturen verlieren und sich in amorphen Texturwäldern wiederfinden. Die Bilder von Hans-Jürgen Erb laden zu Expeditionen in die Welt der Malerei ein, zum Erleben von Abenteuern in allen Bereichen der Farbwahrnehmung.“

Auszug einer Laudatio der Freien-Kunst-Akademie

Jürgen Meister
Bildender Künstler
Lukas-Akademie
Grevenbroich im November 2017